Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Julia Kloeckner CDU 2016

© CDU Rheinland-Pfalz / CC BY-SA 4.0

16.08.2016

CDU Klöckner geht Teil-Verbot von Vollverschleierung nicht weit genug

„Eine Totalverschleierung ist eine Total-Gesellschaftsverweigerung.“

Düsseldorf – CDU-Vize-Chefin Julia Klöckner hat sich gegen den in der CDU und bei den Innenministern diskutierten Kompromiss ausgesprochen, die Vollverschleierung nur in Teilen des öffentlichen Raums zu verbieten.

„Es gibt nicht nur ein bisschen schwanger sein. Entweder geht es uns um Frauenrechte und Gleichberechtigung und Integration oder nicht, und dann nicht nur bei Behördengängen“, sagte Klöckner der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). „Eine Totalverschleierung ist eine Total-Gesellschaftsverweigerung. Integration gelingt so nicht“, betonte Klöckner.

„Wo sind denn die ganzen rot-grünen Feministinnen, die für Quote und geschlechtergerechte Sprache kämpfen?“ Sie akzeptierten die Vollverschleierung als Zeichen kultureller Vielfalt. Das sei unglaubwürdig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kloeckner-geht-teil-verbot-von-vollverschleierung-nicht-weit-genug-94860.html

Weitere Nachrichten

Simone Peter 2014 Grüne

© gruene.de / CC BY 3.0

Grünen-Chefin CDU-Beschlüsse Konjunkturprogramm für die AfD

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Beschlüsse des CDU-Bundesparteitags zu Asyl und Integration als ein Konjunkturprogramm für die AfD kritisiert. "Die ...

Hans-Peter Uhl CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Uhl CSU will Merkel bei Kanzlerkandidatur unterstützen

Die CSU will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl (CSU) bei der kommenden Bundestagswahl ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren ein

Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst. Der Berichterstatter im ...

Weitere Schlagzeilen