Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lars Klingbeil 2013 SPD

© Kaffeeringe / CC BY-SA 3.0

15.02.2018

SPD Klingbeil rechtfertigt Wende an der Parteispitze:

„Andrea Nahles ist das neue Zentrum.“

Stuttgart – SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil gibt Aufschluss über die Hintergründe des Wechseltheaters in der Parteiführung und verteidigt die Entscheidung für Andrea Nahles als künftige Vorsitzende.

„Die SPD braucht ein starkes Zentrum – jemanden, der den Weg klar definiert“, sagte er im Interview von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten (Donnerstag). „Wenn Martin Schulz Vorsitzender geblieben wäre, ohne in die Regierung zu gehen, dann hätten wir außerdem Andrea Nahles als Fraktionsvorsitzende gehabt, einen Vizekanzler und starke Ministerpräsidenten – also eine Konstellation mit vielen Machtzentren.“ Die Parteiführung sei sich einig gewesen, „dass wir eine Bündelung brauchen“, so Klingbeil. „Andrea Nahles wird das starke Zentrum der SPD sein.“

Martin Schulz habe Außenminister werden wollen, „weil er ein Europa-Kapitel im Koalitionsvertrag verhandelt hat, das er als leidenschaftlicher Europäer in die Praxis umsetzen wollte“. Doch habe die Führung danach sehr viel Skepsis aus der Partei erlebt. Das habe Schulz aufgenommen und seine Konsequenzen daraus gezogen. Man habe nach seinem Rücktritt „sehr zügig die Handlungsfähigkeit wiederhergestellt“.

Zudem geht Klingbeil von einer Mehrheit beim Mitgliedervotum über den Koalitionsvertrag aus. „Daher ist meine Prognose, dass wir nun mehr Stabilität bekommen“, sagte er.

Die Forderung von Teilen der Partei nach einer Urwahl des oder der künftigen Vorsitzenden wies der Generalsekretär zurück. „Wir werden bis zum Bundesparteitag im Dezember prüfen, ob wir so was in Zukunft machen wollen“, sagte er. Dass es auf dem Sonderparteitag am 22. April auch andere Kandidaturen als die von Andrea Nahles geben werde, „zeigt doch, dass der Prozess völlig demokratisch ist“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klingbeil-rechtfertigt-wende-an-der-parteispitze-107803.html

Weitere Nachrichten

hartz4

© Urheber: bartusp / 123RF Standard-Bild

Linke Kipping kritisiert Kautions-Darlehen für Hartz-IV-Bezieher

Die LINKE-Vorsitzende Katja Kipping fordert ein Ende des bisherigen Systems der Mietkautionsdarlehen für Hartz-IV-Betroffene. "Mietkautionen und ...

Katja Kipping Linke

© Anke Illing / www.iv-fotografie.berlin / CC BY-SA 4.0

Linken-Chefin Kipping Linken-Chefin Kipping: Start von Nahles ist missglückt

Linken-Chefin Katja Kipping hält den Start von SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles als mögliche Parteichefin für "missglückt". Die SPD-Spitze habe offenbar ...

Angela Merkel CDU Parteitag 2015

© Olaf Kosinsky / Skillshare.eu / CC BY-SA 3.0 DE

Rühe rechnet mit Merkel ab „Sie hat desaströs verhandelt“

Der frühere Verteidigungsminister und ehemalige CDU-Generalsekretär Volker Rühe hat Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Zugeständnisse an die SPD bei ...

Weitere Schlagzeilen