Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Anton Hofreiter

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

14.12.2015

Klimaschutzpolitik Grüne fordern von Merkel eine echte Energie-und Verkehrswende

Appell vor CDU-Parteitag – Hofreiter will CO2-Grenzwerte für fossile Kraftwerke.

Osnabrück – Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat von Kanzlerin Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag ein „eindeutiges Signal“ für eine ambitioniertere Klimaschutzpolitik mit einer echten Energie- und Verkehrswende verlangt. Merkel müsse den Kohleausstieg anschieben – nur so seien die beschlossenen Klimaschutzziele erreichbar, sagte Hofreiter der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag).

Das Pariser Klimaabkommen würdigte der Grünen-Politiker als einen “ wichtigen Schritt im Kampf gegen die Klimakrise“. Die Bundesregierung müsse nun auf nationalem Terrain zügig umsetzen, was sie auf internationalem Parkett beschlossen habe.

Hofreiter plädierte für die Einführung von CO2-Grenzwerten für fossile Kraftwerke. Damit könnten die Klimaziele von minus 40 Prozent bis zum Jahr 2020 erreicht werden. Ein Kohleausstieg könne so langfristig planungssicher und kosteneffizient erreicht werden, erklärte er weiter. Die Energiewirtschaft profitiere, ohne dass die Haushalte durch steigende Strompreise belastet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klimaschutzpolitik-gruene-fordern-von-merkel-eine-echte-energie-und-verkehrswende-92070.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen