Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.12.2009

Klimagipfel Kopenhagener Arbeitsgruppe legt ersten Entwurf für Klimaabkommen vor

Kopenhagen – Eine am Kopenhagener Klimagipfel beteiligte Arbeitsgruppe hat heute einen ersten Entwurf für ein neues globales Klimaabkommen vorgelegt. Der Entwurf zeige Medienberichten zufolge Maßnahmen auf, mit denen die Klimaerwärmung um 1,5 bis 2 Grad begrenzt werden könnte, berichtet die „Washington Post“. Der sechs Seiten lange Text sieht demnach die Kürzung der weltweiten Schadstoffemissionen bis 2050 um 50, 80 oder 95 Prozent gegenüber den Werten von 1990 vor. Zudem schlägt das Papier vor, Klimamaßnahmen von Entwicklungsländern durch Industriestaaten zu finanzieren. Der Textentwurf lässt Platz für mögliche Änderungen und soll beim Abschlusstreffen am 18. Dezember zur Unterzeichnung vorgelegt werden. Das neue Abkommen soll dem Kyoto-Protokoll nachfolgen, dass im Jahr 2012 ausläuft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klimagipfel-kopenhagener-arbeitsgruppe-legt-ersten-entwurf-fuer-klimaabkommen-vor-4699.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bundestagswahlkampf CSU rechnet mit Auftritten Merkels in Bayern

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann rechnet damit, dass Kanzlerin Angela Merkel im Bundestagswahlkampf 2017 auch in Bayern auftritt. "Ich bin sicher, ...

Karl-Josef Laumann CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

CDU-Arbeitnehmer Höhere Erwerbsminderungsrente hat „absolute Priorität“

Der Arbeitnehmerflügel der Union hat die Koalitionsspitzen aufgefordert, einer raschen Anhebung der Erwerbsminderungsrenten "absolute Priorität" ...

Norbert Lammert

© Deutscher Bundestag / Melde / CC BY-SA 3.0 DE

Lammert Chancen für Wahlrechtsreform noch vor Bundestagswahl

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sieht doch noch eine Chance, das Wahlrecht vor der nächsten Bundestagswahl zu reformieren. "Es gibt ermunternde ...

Weitere Schlagzeilen