Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.12.2009

Klimagipfel Kopenhagener Arbeitsgruppe legt ersten Entwurf für Klimaabkommen vor

Kopenhagen – Eine am Kopenhagener Klimagipfel beteiligte Arbeitsgruppe hat heute einen ersten Entwurf für ein neues globales Klimaabkommen vorgelegt. Der Entwurf zeige Medienberichten zufolge Maßnahmen auf, mit denen die Klimaerwärmung um 1,5 bis 2 Grad begrenzt werden könnte, berichtet die „Washington Post“. Der sechs Seiten lange Text sieht demnach die Kürzung der weltweiten Schadstoffemissionen bis 2050 um 50, 80 oder 95 Prozent gegenüber den Werten von 1990 vor. Zudem schlägt das Papier vor, Klimamaßnahmen von Entwicklungsländern durch Industriestaaten zu finanzieren. Der Textentwurf lässt Platz für mögliche Änderungen und soll beim Abschlusstreffen am 18. Dezember zur Unterzeichnung vorgelegt werden. Das neue Abkommen soll dem Kyoto-Protokoll nachfolgen, dass im Jahr 2012 ausläuft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klimagipfel-kopenhagener-arbeitsgruppe-legt-ersten-entwurf-fuer-klimaabkommen-vor-4699.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Weitere Schlagzeilen