Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Klaus Wowereit warnt vor Konsequenzen einer Staatspleite Griechenlands

© dts Nachrichtenagentur

10.09.2011

Griechenland Klaus Wowereit warnt vor Konsequenzen einer Staatspleite Griechenlands

Berlin – Der stellvertretende Parteivorsitzende der SPD, Klaus Wowereit, hat vor den Folgen einer Staatspleite Griechenlands für die deutsche Wirtschaft gewarnt.

Wowereit sagte „Bild am Sonntag“: „Wir müssen begreifen, dass wir in Europa in einem Verbundsystem leben. Wenn Griechenland zusammenbricht, hat das sofort Konsequenzen für uns und unsere Arbeitsplätze.“

Angesichts der hohen Staatsverschuldung in Deutschland plädierte Wowereit für mehr Solidarität mit dem südeuropäischen Land: „Ich glaube, dass die Häme gegenüber Griechenland unangebracht ist. Wenn man sieht, dass auch Deutschland lange über die eigenen Verhältnisse gelebt hat, dann sollte man nicht den ersten Stein werfen.“

Der SPD-Politiker weiter: „Deutschland hat eine große Verantwortung und sollte Sorge tragen, dass Europa nicht ins Wanken gerät. Das ist das ureigenste Interesse unseres Landes, das von seiner starken Exportwirtschaft profitiert. Trotzdem ist auch richtig: Wer wie Griechenland Hilfe verlangt, muss alles für eine Verbesserung seiner Lage tun.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klaus-wowereit-warnt-vor-konsequenzen-einer-staatspleite-griechenlands-27683.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen