Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.07.2010

Kirgistan Otunbajewa leistet Amtseid

Bischkek – In Kirgistan ist bisherige Übergangspräsidentin Rosa Otunbajewa offiziell als Staatsoberhaupt vereidigt worden. Otunbajewa wird bis zu den Präsidentenwahlen im kommenden Jahr das Amt der Staatschefin ausüben. Am vergangenen Sonntag hatte die kirgisische Bevölkerung über eine neue Verfassung abgestimmt, die nach dem Vorbild des deutschen Grundgesetzes konzipiert wurde und in Zentralasien als einmalig gilt. Sie sieht den Übergang in eine parlamentarische Republik vor. Die Machtbefugnisse des Präsidenten sollen beschränkt und die des Parlaments gestärkt werden.

Otunbajewa hatte die Amtsgeschäfte des vorherigen Präsidenten, dem autoritären Kurmanbek Bakijew, übernommen, nachdem dieser im April diesen Jahres gestürzt wurde. Im Süden von Kirgistans war es Mitte Juni zu Zusammenstößen zwischen Kirgisen und Usbeken gekommen, bei denen 2.000 Menschen starben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kirgistan-otunbajewa-leistet-amtseid-11499.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen