Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

07.04.2010

Kirgistan Kirgisischer Innenminister bei Unruhen getötet

Bischkek – Bei den Unruhen in Kirgistan ist auch der Innenminister des Landes, Moldomussa Kongantijew, getötet worden. Russischen Medienberichten zufolge starb der Politiker auf dem Weg ins Krankenhaus.

Zuvor waren bereits in der Hauptstadt Bischkek mehrere Personen erschossen worden. Tausende Protestler hatten sich am Sitz der Regierung versammelt und dabei offenbar auch Polizeibeamte angegriffen. Dann hatten die Demonstranten versucht, das Tor des Regierungsgebäudes mit einem gekaperten LKW zu rammen. Bereits gestern war es zu schweren Unruhen in Talas im Westen des Landes gekommen.

Präsident Kurmanbek Bakijew hat inzwischen den Ausnahmezustand im Norden des Landes verhängt. Die oppositionellen Demonstranten verlangen den Rücktritt des Staatschefs, der im vergangenen Jahr bei einer viel kritisierten Abstimmung wiedergewählt worden war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kirgisischer-innenminister-bei-unruhen-getoetet-9401.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen