Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.07.2010

Kings of Leon brechen Konzert wegen Taubenkot ab

St. Louis – Die US-Rockband Kings of Leon hat ein Konzert in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri am Freitag aus einem eher ungewöhnlichen Grund frühzeitig beendet. Wie ein Sprecher der Band mitteilte, hatten Tauben über der Bühne die Musiker „angegriffen“, Bassist Jared Followill sei „mehrere Male während der ersten zwei Songs getroffen“ worden.

Die Vögel hatten sich offenbar in den Dachsparren der Konzerthalle niedergelassen. „Der Taubenkot ist nicht nur ekelerregend, er ist auch eine Gefahr für die Gesundheit“, erklärte der Bandsprecher. Die Kings of Leon hatten sich im Jahr 2000 gegründet und bislang vier Alben veröffentlicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kings-of-leon-brechen-konzert-wegen-taubenkot-ab-12291.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen