Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

11.04.2015

Kinderärzte-Präsident Hebammen schüren Impfskepsis

„Allzu viele Hebammen und manche Ärzte erziehen junge Eltern zu Impfskeptikern.“

Berlin – Wegen der anhaltenden Masernwelle mit Schwerpunkt in Berlin übt der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Wolfram Hartmann, harsche Kritik: „Allzu viele Hebammen und manche Ärzte erziehen junge Eltern zu Impfskeptikern“, sagte Hartmann im Nachrichtenmagazin „Focus“. Aufgrund dieser Verunsicherung erhielten vor allem in den allerersten Lebensjahren zu wenige Kinder den Masernschutz.

Aktuell sind laut Hartmann 82 Säuglinge erkrankt. „Man muss damit rechnen, dass ungefähr jedes zehnte dieser Kinder in einigen Jahren an der gefürchteten und tödlichen Masernkomplikation SSPE erkrankt“, so Hartmann. Bei SSPE handelt es sich um eine Gehirnentzündung.

Der Siegerländer Kinderarzt forderte sogar die Behörden auf, gegen die aus seiner Sicht falschen Ratschläge vorzugehen. „Hebammen müssen die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission befolgen und darüber hätten die Gesundheitsbehörden zu wachen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kinderaerzte-praesident-hebammen-schueren-impfskepsis-81893.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen