Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Meeresstrand

© dts Nachrichtenagentur

06.08.2012

Kiel Kinder finden Sprengstoff am Strand

Keine Schäden davongetragen.

Kiel – Zwei Kinder haben vor zwei Wochen einen Gegenstand am Schönberger Strand bei Kiel gefunden, der sich im Nachhinein als Sprengstoff herausstellte. Wie die örtliche Polizei mitteilte, handelte es sich bei dem Fund um einen kristallartigen und ungefähr 1,5 Kilogramm schweren Sprengstoff-Klumpen, von dem allerdings keine akute Gefahr ausging.

Der Klumpen war von außen dunkelgrau und von innen gelb. Durch das Berühren der Substanz färbte diese die Hände der Kinder gelblich. Eine Untersuchung ergab, dass der Stoff giftig ist und bei falscher Handhabung über die Haut aufgenommen werden kann. Ein Arzt untersuchte deshalb die Kinder und gab Entwarnung, sie haben keine Schäden davongetragen.

Ermittlungen zufolge haben Taucher die Weltkriegsmunition gefunden und wieder im flachen Wasser oder an Land entsorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kinder-finden-sprengstoff-am-strand-55790.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen