Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Meeresstrand

© dts Nachrichtenagentur

06.08.2012

Kiel Kinder finden Sprengstoff am Strand

Keine Schäden davongetragen.

Kiel – Zwei Kinder haben vor zwei Wochen einen Gegenstand am Schönberger Strand bei Kiel gefunden, der sich im Nachhinein als Sprengstoff herausstellte. Wie die örtliche Polizei mitteilte, handelte es sich bei dem Fund um einen kristallartigen und ungefähr 1,5 Kilogramm schweren Sprengstoff-Klumpen, von dem allerdings keine akute Gefahr ausging.

Der Klumpen war von außen dunkelgrau und von innen gelb. Durch das Berühren der Substanz färbte diese die Hände der Kinder gelblich. Eine Untersuchung ergab, dass der Stoff giftig ist und bei falscher Handhabung über die Haut aufgenommen werden kann. Ein Arzt untersuchte deshalb die Kinder und gab Entwarnung, sie haben keine Schäden davongetragen.

Ermittlungen zufolge haben Taucher die Weltkriegsmunition gefunden und wieder im flachen Wasser oder an Land entsorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kinder-finden-sprengstoff-am-strand-55790.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen