Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Julia Timoschenko schuldig gesprochen

© European Peoples Party, Lizenz: dts-news.de/cc-by

11.10.2011

Ukraine Julia Timoschenko schuldig gesprochen

Wie hoch die Strafe ausfallen wird, muss noch festgelegt werden.

Kiew – Das Gericht in Kiew hat die frühere ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko schuldig gesprochen. Die Richter gehen davon aus, dass Timoschenko 2009 mit Russland Gasverträge zum Nachteil der Ukraine abgeschlossen und damit dem Land einen Schaden von umgerechnet 137 Millionen Euro verursacht habe. Wie hoch die Strafe ausfallen wird, muss noch festgelegt werden. Die Anklage hatte sieben Jahre Haft für die prowestliche Oppositionspolitikerin gefordert. Die Verteidigung plädiert auf Freispruch.

Das Verfahren ist zuvor von der EU und den USA als politisch motiviert kritisiert worden. Zugleich habe man das Land vor einer möglichen Isolation gewarnt. Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hingegen lehnte einen Eingriff in das Verfahren ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kiew-timoschenko-schuldig-gesprochen-29453.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen