Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2014

Lysenko Russland bewegt weiterhin Truppen und Ausrüstung in Ostukraine

Die genaue Zahl der Fahrzeuge sei allerdings nicht bekannt.

Kiew – Nach Angaben der ukrainischen Regierung bewegt Russland weiterhin „intensiv“ Truppen und militärische Ausrüstung in die Ostukraine. Das erklärte der offizielle Sprecher des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates, Andrij Lysenko, am Sonntag. Die genaue Zahl der Fahrzeuge sei allerdings nicht bekannt.

Unterdessen erklärte Russland, ein weiterer Konvoi mit russischen Hilfsgütern habe die Ostukraine erreicht.

In den ostukrainischen Regionen Donezk und Lugansk halten die prorussischen Kräfte am Sonntag Wahlen ab. Kiew hält die Abstimmung für verfassungswidrig, die zuständigen Behörden leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen „illegaler Machtübernahme“ ein. Auch die EU und die USA kritisierten die Abstimmung, Russland hingegen erklärte, man werde das Wahlergebnis anerkennen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kiew-russland-bewegt-weiterhin-truppen-und-ausruestung-in-ostukraine-74523.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen