Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlurne

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

16.03.2014

Krim Referendum angelaufen

Die Wahllokale schließen um 19 Uhr deutscher Zeit.

Kiew – Auf der Krim ist am Sonntagmorgen das umstrittene Referendum über die politische Zukunft der ukrainischen Halbinsel angelaufen. Seit 8 Uhr Ortszeit (7 Uhr deutscher Zeit) dürfen etwa 1,8 Millionen Menschen abstimmen, ob die Krim sich an Russland anschließt oder weiter autonom bleibt und mehr Selbständigkeit erhält. Die Wahllokale schließen nach zwölf Stunden, um 20 Uhr Ortszeit (19 Uhr deutscher Zeit).

Bereits für den Abend wird mit ersten Ergebnissen gerechnet, wobei Beobachter von einem klaren Votum für den Anschluss an Russland ausgehen. Die Gültigkeit des Referendums ist umstritten. Die ukrainische Übergangsregierung, die Europäische Union und die USA haben angekündigt, das Ergebnis nicht anerkennen zu wollen.

Die Verabschiedung einer Resolution im UN-Sicherheitsrat, wonach alle Staaten aufgerufen werden sollten, das Unabhängigkeitsreferendum der ukrainischen Halbinsel nicht anzuerkennen, scheiterte am Samstag jedoch am Veto Russlands. China hatte sich enthalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kiew-krim-referendum-angelaufen-69914.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen