Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2013

Kiel 24-Jähriger stirbt nach waghalsigem Klettermanöver

Mann stürzte etwa sieben Meter in die Tiefe.

Kiel – In der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel ist ein 24-jähriger Mann nach einem waghalsigen Klettermanöver gestorben.

Der junge Mann war am Donnerstagabend auf einer Feier in einem Mehrfamilienhaus, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte. Gegen 01:00 Uhr wollte der alkoholisierte 24-Jährige demnach Bier aus einer benachbarten Wohnung holen. Anstatt den Weg über das Treppenhaus zu nehmen, wollte er über die nebeneinander liegenden Balkone im zweiten Obergeschoss klettern

Beim Übersteigen der Brüstung verlor der junge Mann jedoch das Gleichgewicht, stürzte etwa sieben Meter in die Tiefe und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Einer der Anwesenden habe noch vergeblich versucht, den 24-Jährigen festzuhalten, wie die Ordnungshüter weiter mitteilten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kiel-24-jaehriger-stirbt-nach-waghalsigem-klettermanoever-66573.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen