Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Wohnungen

© über dts Nachrichtenagentur

02.03.2015

KfW-Investbarometer Wohnungsbau in Deutschland boomt weiter

„Der Wohnungsbau in Deutschland erlebt weiter eine Sonderkonjunktur.“

Frankfurt am Main – Der Wohnungsbau in Deutschland boomt weiter: Die Investitionen in Wohnungsneubau und -bestand sind im Jahr 2014 um 3,7 Prozent gestiegen und die Zahl fertiggestellter neuer Wohnungen hat mit rund 250.000 einen Zehnjahres-Rekord erreicht.

Im laufenden Jahr dürfte dieser Höchstwert sogar noch übertroffen werden: Für 2015 rechnet KfW Research mit der Fertigstellung von etwa 260.000 neuen Wohnungen, wie das aktuelle KfW-Investbarometer belegt. Das Wachstum der Wohnungsbauinvestitionen wird etwas gebremst, dürfte 2015 aber immer noch ein Plus von 2,5 Prozent erreichen.

„Der Wohnungsbau in Deutschland erlebt weiter eine Sonderkonjunktur“, sagte Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW. Treibende Faktoren für steigende Wohnungsbauinvestitionen seien neben einem höheren Einkommen und niedrigen Zinsen für Immobilienkredite auch die „Wertsteigerung der Immobilien in vielen Regionen und nicht zuletzt die hohe Zuwanderung“.

In den vergangenen fünf Jahren waren etwa 1,7 Millionen Menschen mehr nach Deutschland ein- als ausgewandert. Das erhöhe die Nachfrage nach Mietwohnungen und stimuliere Wohnungsbauinvestitionen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kfw-investbarometer-wohnungsbau-in-deutschland-boomt-weiter-79552.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen