Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Kevin Großkreutz

© Pro2 / CC BY-SA 3.0

01.04.2015

1. Bundesliga Kevin Großkreutz wechselt zum FC Bayern München

Nun werde es Zeit für seine „wahre Liebe“ den FC Bayern München.

München – Der deutsche Nationalspieler Kevin Großkreutz wechselt laut übereinstimmenden Medienberichten zum deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München.

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund war demnach bereits am Montag für einen medizinischen Test bei Bayerns Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und soll einen Vertrag bis 2022 unterschreiben. Als Ablösesumme sind samt Boni zwischen zehn und zwölf Millionen Euro im Gespräch. Der Wechsel ist für die kommende Saison geplant.

Kevin Großkreutz war mit dem Verein Borussia Dortmund stets stark verbunden. Im Alter von sieben Jahren besaß er seine erste Dauerkarte. Nun aber werde es Zeit für seine „wahre Liebe“ den FC Bayern München.

Für den späten Abend dieses 1. April April ist eine Pressekonferenz des FC Bayern München mit Karl-Heinz Rummenigge, Kevin Großkreutz und Trainer Pep Guardiola angesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kevin-grosskreuz-wechselt-zum-fc-bayern-muenchen-81270.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen