Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

John Kerry

© United States Department of State / gemeinfrei

22.10.2014

Kerry Obama hat „großen Respekt“ für Merkel – Abhöraffäre kein Thema

Deutschland sei bei vielen weltpolitischen Problemen derzeit ein „Key Partner“.

Berlin – Die US-Regierung unter Barack Obama hat nach Worten von US-Außenminister John Kerry „großen Respekt“ für die Arbeit der Bundesregierung unter Merkel. Deutschland sei bei vielen weltpolitischen Problemen derzeit ein „Key Partner“, sagte Kerry vor einem Gespräch mit der Kanzlerin am Mittwoch in Berlin.

Merkel und Kerry wollten über eine große Bandbreite an Themen zu sprechen. Dazu gehören der Kampf gehen die Terrororganisation IS, das iranische Nuklearprogramm, Ebola, die Zukunft Afghanistans und der Russland-Ukraine-Konflikt.

Über die Abhöraffäre verloren Merkel und Kerry vor der Presse zunächst kein Wort.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kerry-obama-hat-grossen-respekt-fuer-merkel-abhoeraffaere-kein-thema-74011.html

Weitere Nachrichten

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Äußere Sicherheit EU muss mehr Verantwortung übernehmen

Die Europäische Union soll nach dem Willen der EU-Kommission deutlich mehr Verantwortung auch für die äußere Sicherheit Europas übernehmen. Zu den ...

Reisepass

© über dts Nachrichtenagentur

Doppelpass SPD-Kehrtwende unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Die Union wertet die Kehrtwende der SPD im Streit um den Doppelpass für Einwandererkinder als unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver. "Die letzten Jahre ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen nach Afghanistan sollen ausgesetzt werden

Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul sollen Abschiebungen nach Afghanistan vorerst ausgesetzt werden. Eine entsprechende Regelung will die ...

Weitere Schlagzeilen