Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

26.09.2010

Kenianer Makau gewinnt Berlin-Marathon

Berlin – Der Kenianer Patrick Makau hat am Sonntag die 37. Auflage des Berlin-Marathons gewonnen. Für die 42,195 Kilometer brauchte der 25-Jährige 2:05:08 Stunden. Sein Landsmann Geoffrey Mutai kam als zweiter durchs Ziel in 2:05:10 Stunden. Dritter wurde der Äthiopier Bazu Worku (2:05:25). Der Weltrekord des letztjährigen Gewinners Haile Gebrselassie (2:03:59) aus Äthiopien war nicht Gefahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kenianer-makau-gewinnt-berlin-marathon-15702.html

Weitere Nachrichten

FIFA-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Fifa „Garcia-Report“ zum Download bereitgestellt

Die FIFA hat den sogenannten Garcia-Bericht zum Download auf ihre Internetseite gestellt. Die neuen Vorsitzenden der Untersuchungskammer und der ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. FC Köln Sportvorstand warnt vor Überhitzung des Transfermarkts

Kölns Sportvorstand Jörg Schmadtke warnt vor einer Überhitzung des Transfermarkts. "Wir müssen aufpassen, dass wir uns mit diesen irrsinnigen Summen nicht ...

FIFA-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

WM-Vergabe an Russland und Katar Garcia-Bericht durchgesickert

Seit fast drei Jahren verweigert die FIFA trotz weltweiter Proteste die Veröffentlichung des Garcia-Berichts zur umstrittenen WM-Vergabe an Russland (2018) ...

Weitere Schlagzeilen