Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.06.2010

Kenia führt Gerichtshof für Piraten ein

Mombasa – Die kenianische Regierung hat in der Hafenstadt Mombasa einen speziellen Gerichtshof eingerichtet, der einzig über Piraterieverbrechen urteilen soll. Das unter anderem von der UN und der EU finanzierte Gericht soll dafür sorgen, den in Kenia inhaftierten Piraten schneller den Prozess zu machen, um damit für rechtliche Klarheit zu sorgen.

Vom benachbarten Somalia brechen immer wieder Piraten in den Indischen Ozean auf und machen diesen zu einer der gefährlichsten Schiffsrouten der Welt. Nachdem in der Vergangenheit immer wieder Unklarheit darüber herrschte, wo den inhaftierten Piraten der Prozess zu machen wäre, könnte der neue Gerichtshof einen wichtigen Schritt zu einer dauerhaften Lösung darstellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kenia-fuehrt-gerichtshof-fuer-piraten-ein-11185.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen