Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.08.2010

Kenia Bevölkerung stimmt über neue Verfassung ab

Nairobi – In Kenia stimmt die Bevölkerung am Mittwoch über eine neue Verfassung ab. Die geplanten Regelungen sollen zur Versöhnung innerhalb der Gesellschaft beitragen. Nach den Präsidentschaftswahlen im Dezember 2007 war es wegen Vorwürfen der Wahlfälschung zu blutigen Unruhen gekommen. Eine politische Machtteilung zwischen Staatspräsident und Premierminister wurde vorgenommen und beide Posten von den Rivalen besetzt. Die Auseinandersetzungen verschiedener ethnischer Gruppen hatten mindestens 1.300 Menschen das Leben gekostet.

Der neue Verfassungsentwurf sieht wieder einen Präsidenten als Staats- und Regierungschef vor. Allerdings soll seine Macht beschränkt werden. Neben einer Veränderung der Zusammensetzung des Parlaments ist auch eine Bodenreform vorgesehen. Sie enthält veränderte Bestimmungen des Grunderwerbs und der Größe des privaten Grundbesitzes. Meinungsforscher gehen davon aus, dass sich Kenias Bevölkerung für die neue Verfassung entscheiden wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kenia-bevoelkerung-stimmt-ueber-neue-verfassung-ab-12617.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen