Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kelly Preston dankt Scientology

© bang

18.08.2011

Kelly Preston Kelly Preston dankt Scientology

Kelly Preston gibt Scientology als den Hauptgrund an, den Tod ihres Sohnes Jett überwunden zu haben. Die Schauspielerin, die gemeinsam mit ihrem Ehemann John Travolta schon seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Mitglied der Kirche ist, behauptet, dass die Religion ihr dabei geholfen habe, sich von dem Tod ihres Sohnes zu erholen. Der 16-Jährige war im Januar 2009 auf den Bahamas während eines Familienurlaubs an einem Anfall gestorben.

Auf die Frage, was sie in der schweren Zeit aufrecht gehalten habe,
antwortet sie dem ‚Health Magazine‘: „Um ehrlich zu sein, war es
das Scientology Center. Ich weiß nicht, ob ich es sonst geschafft
hätte. Verzettel dich nicht in Unwichtigem. Liebe deine Kinder als
ob es der letzte Moment wäre.“

Im November 2010 brachte die 48-Jährige den Sohn Benjamin Hunter Kaleo zur Welt und beschreibt den Moment, in dem sie wusste, dass sie und ihr Mann noch ein drittes Kind bekommen würden, als wunderbar. „Wir hatten es schon ein paar Jahre lang versucht. Als ich herausfand, dass ich schwanger war, war ich geplättet. Ich bin aus dem Bett gesprungen, dann zurückgekommen und habe Johnny aufgeweckt. Wir haben beide geweint. Es war wunderbar.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kelly-preston-dankt-scientology-26278.html

Weitere Nachrichten

Katholischer Pfarrer in einer Messe

© über dts Nachrichtenagentur

Zentralrat der Muslime Mazyek für Imam-Ausbildung nach Vorbild der Priesterweihe

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime und derzeitige Sprecher des Koordinationsrats, Aiman Mazyek, fordert ein Ausbildungsprogramm für Imame, das ...

Muslime demonstrieren am 14.11.2015 gegen Terror

© über dts Nachrichtenagentur

Mazyek Muslime müssen weiter gegen Extremismus auf die Straße gehen

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime und derzeitige Sprecher des Koordinationsrats, Aiman Mazyek, fordert die Muslime auf, weiter gegen Extremismus ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Brand in London Zahl der Toten steigt auf zwölf

Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London ist die Zahl der Toten auf zwölf gestiegen. Das teilte die Polizei am Mittwoch ...

Weitere Schlagzeilen