Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.07.2010

Kelly Osbourne nach Tod von Hund am Boden zerstört

Los Angeles – Kelly Osbourne, die Tochter des ehemaligen „Black Sabbath“-Sängers Ozzy Osbourne, muss derzeit gleich mehrere Schicksalsschläge einstecken. Nach der Trennung von ihrem Freund Luke Worrall vor einigen Tagen ist nun ihr geliebter Hund Woody gestorben. „Mein Leben könnte nicht mehr schlimmer werden“, so die 25-Jährige.

Osbourne hatte das Tier zu Hause tot aufgefunden, nachdem sie von einem Ausflug nach Las Vegas zurückkehrte. Der Welpe war erst wenige Wochen alt und ursprünglich ein Geschenk an ihren Ex-Freund. Kurz vor der Trennung von Osbourne und Worrall waren Gerüchte aufgekommen, dass er seine Freundin betrogen habe. Die 25-Jährige hatte sich dazu nicht äußern wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kelly-osbourne-nach-tod-von-hund-am-boden-zerstoert-12066.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen