Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

03.01.2013

Schalke 04 Keller will „viel im taktischen Bereich arbeiten“

Schnelles Umschaltspiel in den Griff bekommen.

Gelsenkirchen – Der neue Cheftrainer beim FC Schalke 04, Jens Keller, hat angekündigt, während der Vorbereitung auf die Rückrunde „viel im taktischen Bereich arbeiten“ zu wollen. „Ich muss sehen, dass die Jungs ein schnelles Umschaltspiel in den Griff kriegen. Aber es ist nun einmal nicht sehr viel Zeit da, um extrem viele Schwerpunkte zu setzen“, sagte Keller im Gespräch mit der Internetseite seines Vereins.

Mit Blick auf Lewis Holtby, der sich unlängst entschieden hatte, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den „Königsblauen“ nicht zu verlängern, sagte Keller, dass es „sicherlich nicht einfach“ werde.

„Die Fans sind auch sehr emotional. Aber Lewis ist ein Teil unserer Mannschaft. Er wird wie jeder andere Spieler behandelt. Wenn er seine Leistungen bringt, sehe ich überhaupt keinen Grund, ihn außen vor zu lassen“, betonte der Übungsleiter vom FC Schalke 04.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keller-will-viel-im-taktischen-bereich-arbeiten-58677.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen