Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Keith Richards will neue Drogen testen

© dts Nachrichtenagentur

17.10.2010

Keith Richards will neue Drogen testen

London – Der Gitarrist der britischen Rockband „Rolling Stones“, Keith Richards, will Tester für neu entwickelte Drogen werden. Wie der 66-Jährige im Interview mit dem „Time“-Magazin bestätigte, ist er derzeit komplett clean. Allerdings warte Richards nur darauf, dass eine neue Form von Drogen erfunden wird. „Ich bin bereit für einen Praxis-Versuch, wenn es soweit ist“, so der Gitarrist.

Richards war in der Vergangenheit für seine häufigen und langjährigen Drogeneskapaden berühmt und zeitweise auch heroinabhängig. Mittlerweile habe er dem aber abgeschworen und hänge sehr am Leben. „Ich schreibe mir Tod nicht in meinen Kalender. Ich will meinen alten Freund Luzifer jetzt noch nicht treffen“, so Richards.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keith-richards-will-neue-drogen-testen-16319.html

Weitere Nachrichten

Celine Dion in "Wetten, dass..?" am 09.11.2013 in Halle Saale

© über dts Nachrichtenagentur

Celine Dion Sängerin will mit Konzerten Lebenswerk ihres Mannes ehren

Die kanadische Sängerin Céline Dion gedenkt ihres verstorbenen Ehemannes Réne durch ihre Konzerte: "Wenn ich heute auf der Bühne stehe, habe ich das ...

Taxi-Fahrer

© über dts Nachrichtenagentur

Marc Almond „Ich singe weder in Taxis noch in Handys hinein“

Marc Almond, der ehemalige Sänger des Popduos Soft Cell, ist genervt von Aufforderungen, den Song "Tainted Love" aus dem Jahr 1981 zu singen: "Ich singe ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Weitere Schlagzeilen