Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Keitel fordert Umschuldung und wirtschaftliche Aufbauhilfe für Griechenland

© BDI

16.07.2011

Griechenland Keitel fordert Umschuldung und wirtschaftliche Aufbauhilfe für Griechenland

Berlin – Die deutsche Industrie fordert für Griechenland einen Schuldenerlass und wirtschaftliche Wiederaufbauhilfen wie für Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg.*

In einem Brief von BDI-Präsident Hans-Peter Keitel an Führungskräfte der deutschen Industrie heißt es nach Informationen von „Bild am Sonntag“: „Erstens muss die Gesamtschuldenlast des Landes auf ein tragfähiges Niveau gesenkt werden. Zweitens braucht Griechenland einen Business-Plan im Sinne eines Schumanplans.“ Aus Sicht des BDI ist beim Schuldenschnitt die Beteiligung der privaten Gläubiger „unabdingbar“.

In dem zum Wochenende verschickten Keitel-Brief („Executive Letter“, Ausgabe 03/2011) heißt es zur Begründung der Forderung nach großzügiger Hilfe für Griechenland: „Jeder Lösungsansatz, der darauf abzielt, starke oder schwache Länder aus dem Währungsgebiet herauszulösen, wäre fatal sowie gefährlich und weit weg von der Realität.“

Vehement tritt Keitel für das Projekt eines einheitlichen Europas ein: „Die deutsche Industrie hat ein großes Interesse am Erhalt des Euros sowie am Fortbestand und der Weiterentwicklung der EU.“ Die „Furcht vor einer unbegrenzten Haftungsgemeinschaft“ sei zwar nachvollziehbar, dürfe aber nicht dazu führen, dass große Ganze aus dem Blick zu verlieren: „Der Euro darf nicht beim ersten Sturm leichtsinnig über Bord geworfen werden. Das wäre fahrlässig und würde der deutschen Wirtschaft schweren Schaden zufügen.“

*Mit dem Schumanplan wurde der deutschen Montanindustrie nach dem 2. Weltkrieg wieder auf die Beine geholfen.

Weitere interessante Artikel

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keitel-fordert-umschuldung-und-wirtschaftliche-aufbauhilfe-fuer-griechenland-23674.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen