Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

24.02.2015

Mittelstandsvereinigung der Union „Keine Zugeständnisse an Athen mehr“

Man dürfe keinen Millimeter von den Vereinbarungen abweichen.

Düsseldorf – Die Mittelstandsvereinigung von CDU/CSU (MIT) hat Bundesregierung und Bundestag in einer Resolution aufgefordert, gegenüber Griechenland keine weiteren Zugeständnisse für neue Hilfen mehr zu machen.

„Die Idee Europas funktioniert nur, wenn sich alle an Abmachungen und Verträge halten“, heißt es in der Resolution der MIT, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe) vorliegt.

„Deshalb dürfen wir auch an Griechenland keine weiteren Zugeständnisse machen“, heißt es in dem Beschluss vom Montag. „Von den Vereinbarungen, die Griechenland eingegangen ist, dürfen wir keinen Millimeter abweichen“, so die MIT.

„Der Rettungsschirm hat keine Antwort auf Programmländer, die ihre Auflagen nicht erfüllen können oder wollen.“ Der Euro-Rettungsschirm ESM müsse dringend um eine „Insolvenzordnung für Staaten“ ergänzt werden. Der MIT gehören etwa 40.000 Mitglieder an, die der Union nahestehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keine-zugestaendnisse-an-athen-mehr-79123.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen