Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Keine Überlebende nach Flugzeugabsturz

© AP, dapd

20.04.2012

Pakistan Keine Überlebende nach Flugzeugabsturz

Maschine mit 127 Menschen an Bord nahe Islamabad verunglückt.

Islamabad – Nach dem Absturz einer Passagiermaschine mit 127 Menschen an Bord in Pakistan gibt es nach Angaben der Behörden kaum Hoffnung, noch Überlebende zu finden. Die Boeing 737-200 der Fluggesellschaft Bhoja Air verunglückte am Freitag bei der Landung nahe der Hauptstadt Islamabad. Das Flugzeug sei nur wenige Kilometer vom internationalen Benazir-Bhutto-Flughafen entfernt in einem landwirtschaftlichen Gebiet abgestürzt, sagte der pakistanische Verteidigungsminister Chaudhry Ahmed Mukhar.

Das Flugzeug war Behördenangaben zufolge auf dem Weg von der pakistanischen Stadt Karachi nach Islamabad, als es gegen 18.40 Uhr (Ortszeit) verunglückte. Zum Zeitpunkt des Unglücks herrschten schlechte Wetterverhältnisse in der Region.

Die Wrackteile des Flugzeugs stünden in Flammen, sagte der Behördensprecher Saifur Rehman dem pakistanischen Fernsehsender Geo TV. Derzeit werde versucht, das Feuer zu löschen. Auf Fernsehaufnahmen waren Wrackteile der Passagiermaschine an der Wand eines kleinen Gebäudes zu sehen. Rettungskräfte trugen Taschenlampen bei sich, um in der Dunkelheit die Gegend abzusuchen.

Der letzte größere Flugzeugabsturz in Pakistan ereignete sich im Juli 2010. Damals verunglückte ein Airbus A321 der Fluggesellschaft Airblue in einer gebirgigen Gegend bei Islamabad. Alle 152 Menschen an Bord kamen dabei ums Leben. Das Flugzeugunglück war das schlimmste in der Geschichte des Landes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keine-ueberlebende-nach-flugzeugabsturz-51583.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen