Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

15.12.2015

Stimmung in Baden-Württemberg Keine Mehrheit mehr für Grün-Rot

„Die Baden-Württemberger orientieren ihr Votum am Zustand der Parteien im Land.“

Hamburg – In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut im Auftrag des stern die aktuelle politische Stimmung in Baden-Württemberg. Würde der Landtag in Baden-Württemberg schon jetzt und nicht erst im kommenden März gewählt, kämen die Grünen auf 28 Prozent, die SPD auf 19, die CDU auf 35, die FDP auf 5 und die Linke auf 3. Die AfD wäre mit 7 Prozent erstmals im Stuttgarter Landesparlament vertreten. Ob das grün-rote Regierungsbündnis fortgesetzt werden kann, steht damit infrage.

Forsa-Chef Manfred Güllner: „Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass Rot-Grün weiterregieren könnte – auf jeden Fall wäre eine schwarz-grüne oder eine Große Koalition aus CDU und SPD auf Landesebene möglich, nicht aber ein schwarz-gelbes Bündnis.“ Bei der Landtagswahl 2011 hatte die CDU noch 39, die Grünen 24,2 und die SPD 23,1 Prozent der Stimmen erhalten.

Wären nun Bundestagswahlen, sähe das Ergebnis in Baden-Württemberg jedoch völlig anders aus: Die CDU würde mit 43 Prozent deutlich besser und die Grünen mit 14 Prozent deutlich schwächer abschneiden. Die SPD bliebe mit 18 Prozent auch hier unter der 20-Prozent-Marke. Die FDP käme wie die Linke auf 6 und die AfD auf 9 Prozent.

Weil es wie in anderen Bundesländern auch in Baden-Württemberg unterschiedliche Wahlabsichten für Landtags- und Bundestagswahlen gebe, so Forsa-Chef Güllner, sei die bevorstehende Landtagswahl in Baden-Württemberg deshalb auch alles andere als eine Abstimmung über Angela Merkels Flüchtlingspolitik: „Die Baden-Württemberger orientieren ihr Votum am Zustand der Parteien im Land – weil der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine hohe Sympathie genießt, kann seine Partei auch mit weiteren Stimmenzuwächsen rechnen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keine-mehrheit-mehr-fuer-gruen-rot-92084.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen