Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.02.2011

Keine Einigung über Hartz IV ohne Zugeständnisse der Koalition

Berlin – Unmittelbar vor der entscheidenden Verhandlungsrunde über die Hartz-IV-Reform an diesem Sonntag haben SPD und Grüne den Druck auf die Bundesregierung verstärkt. Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende und ehemalige Arbeitsminister Olaf Scholz verlangte im Berliner „Tagesspiegel am Sonntag“ ein schnelles Ende der „Hängepartie“, Grünen-Fraktionsvize Fritz Kuhn warnte die schwarz-gelbe Koalition vor „weiterer Blockade“ .

Beide Politiker machten deutlich, dass es ohne Zugeständnisse von Union und FDP keine Einigung im Vermittlungsverfahren zwischen Bundestag und Bundesrat geben werde. „Jeder weiß, dass eine Verständigung möglich ist, wenn es Fortschritte bei den Regelsätzen und dem Mindestlohn gibt und ein unbürokratisches Bildungspaket zustande kommt. Union und FDP sollten sich einen Ruck geben und nicht länger zaudern“, sagte Scholz.

Kuhn erklärte, Union und FDP müssten „in den Verhandlungen endlich etwas auf den Tisch legen, sonst können sie im Bundesrat keine Mehrheit für die Reform bekommen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keine-einigung-ueber-hartz-iv-ohne-zugestaendnisse-der-koalition-19627.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen