Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Keine EHEC-Spur in Ägypten

© dts Nachrichtenagentur

04.09.2011

EHEC Keine EHEC-Spur in Ägypten

Kairo – Eine EU-Inspektion in Ägypten hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ keinen Hinweis auf eine Kontamination von Sprossensamen mit EHEC und ähnlichen Darmkeimen gefunden.

Dass das Importverbot der EU gegen derartige Samen in naher Zukunft aufgehoben wird, ist laut „Focus“ unwahrscheinlich. Dies hatte der Chef der ägyptischen Lebensmittelexporteure angekündigt. Der Sprecher des zuständigen EU-Kommissars John Dalli, Frederic Vincent, sagte „Focus“, der Bann sei bis Ende Oktober befristet, an ein vorzeitiges Ende sei nicht gedacht.

Ermittler des „Food and Veterinary Office“ der EU hatten Ägypten zwischen 21. und 25. August bereist. Im Juni war entdeckt worden, dass zahlreiche EHEC-Infektionen auf Bockshornkleesamen aus Ägypten zurückgingen. An der Epidemie waren mehr als 50 Menschen gestorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keine-ehec-spur-in-aegypten-27292.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Gröhe Patienten wegen Narkosemittel-Engpass nicht gefährdet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat klargestellt, dass Patienten durch den aktuellen Lieferengpass bei einem häufig angewendeten ...

Michelle Yvonne Hunziker 2006

© John Jason Junior / gemeinfrei

Michelle Hunziker „Manchmal muss ich meiner Tochter sagen, wo es langgeht“

Michelle Hunziker feierte kürzlich ihren 40. Geburtstag, ihre große Tochter Aurora wird dieses Jahr 21: perfekte Voraussetzungen für Mutter und Tochter, ...

Atom Kernkraftwerk Doel

© LimoWreck / CC BY-SA 3.0

Atommeiler Deutlich mehr Terror-Voralarme in Deutschland als bisher bekannt

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums hat es in den vergangenen Jahren deutlich mehr Terror-Voralarme für die deutschen Kernkraftwerke gegeben als ...

Weitere Schlagzeilen