Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

29.06.2016

Bericht Keine Beweise für Anschlagspläne in Düsseldorf

Die Ermittlungen dauerten noch an.

Düsseldorf – Für einen angeblich geplanten Terroranschlag in der Düsseldorfer Altstadt liegen den Sicherheitsbehörden offenbar keine konkreten Erkenntnisse vor. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf informierte Regierungskreise.

Die Polizei hatte am 2. Juni drei Verdächtige festgenommen, die laut der Generalbundesanwaltschaft geplant haben sollen, an einer belebten Straße in der NRW-Landeshauptstadt Sprengsätze zu zünden und auf Passanten zu schießen. Den Hinweis hatte ein 28-jähriger Syrer gegeben, der sich zuvor bei der französischen Polizei selbst gemeldet hatte.

Da bei keinem der Männer bislang ein hinreichender Tatverdacht festgestellt worden sei, sei auch noch keine Anklage erhoben worden, sagte eine Sprecherin des Generalbundesanwalts in Karlsruhe. Die Ermittlungen dauerten noch an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/keine-beweise-fuer-anschlagsplaene-in-duesseldorf-94367.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen