Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kein Problem mit Nacktszenen

© dapd

23.02.2012

Joe Manganiello Kein Problem mit Nacktszenen

„Wenn du ein Werwolf bist und dich verwandelst, verlierst du nun mal alles.“

Los Angeles – Joe Manganiello (35), Schauspieler, hat keine Angst vor nackten Tatsachen. „Was die Sache mit dem nackten Hintern angeht, das macht einfach Sinn“, erklärte der Serienstar seine zahlreichen Nacktszenen in der Vampirserie „True Blood“.

„Wenn du ein Werwolf bist und dich verwandelst, verlierst du nun mal alles, und da sieht man eben auch deine Pobacken“, sagte Manganiello, der in der TV-Serie den Werwolf Alcide Herveaux verkörpert. Auch in seinem neuen Kinofilm „Magic Mike“ lässt Manganiello gemäß Drehbuch die Hüllen fallen. Das Stripper-Drama von Steven Soderbergh soll im Sommer Premiere haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kein-problem-mit-nacktszenen-41721.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Weitere Schlagzeilen