Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.01.2011

Kein dioxinbelastetes Schweinefleisch aus Niedersachsen im Handel

Hannover – Niedersachsens Agrar-Staatssekretär Friedrich-Otto Ripke hat ausgeschlossen, dass dioxinbelastetes Schweinefleisch aus Niedersachsen in den Handel gelangt ist. „Wir haben alle Betriebe gesperrt, die belastetes Futtermittel empfangen haben. Ich kann sicher sagen, dass belastetes Schweinefleisch nicht in den Handel gelangen wird und wir können ausschließen, dass dioxinbelastetes Schweinefleisch bereits in den Handel gelangt ist“, sagte Ripke am Dienstag in der Nachrichtensendung „NDR aktuell“.

Zuvor ist bei einer Probeschlachtung im niedersächsischen Landkreis Verden ein stark erhöhter Dioxinwert in Schweinefleisch festgestellt worden. Um den Verbraucherschutz zu stärken, forderte Ripke erneut, technische Fette im Vertrieb durch Einfärbung von den Futterfetten zu trennen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kein-dioxinbelastetes-schweinefleisch-aus-niedersachsen-im-handel-18758.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen