Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Carolin Kebekus 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

08.09.2016

Kabarett Kebekus will die Regeln der Kirche nicht befolgen

„Es ist schwer zu sagen, ob ich gläubig bin.“

Düsseldorf – Comedienne Carolin Kebekus (36) hat den heftigsten Shitstorm von fundamentalistischen Christen erlebt. „Es ist schwer zu sagen, ob ich gläubig bin. Jesu Botschaft, dass Liebe alles kann und schafft, würde ich voll zustimmen. Aber ich glaube nicht daran, dass ich Regeln befolgen muss, damit ich erlöst werde – mit der Kirche kann ich nicht viel anfangen“, sagte Kebekus der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe).

Manchmal habe sie Sorge, so sagt sie in Bezug auf ihren Beruf als Kabarettistin, „dass Gott gleich um die Ecke kommt und sagt: Moment, habe ich es einer jetzt hier so einfach gemacht? Da stimmt doch was nicht, da müssen wir was ändern!“

Ihrer Mutter gehen ihre Witze manchmal zu weit, erzählt Kebekus. „Dann sagt sie zu mir, dass ich nicht so ,eklisch‘ sein soll. Mein Vater ist hart im Nehmen, der kann über alles lachen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kebekus-will-die-regeln-der-kirche-nicht-befolgen-95103.html

Weitere Nachrichten

Lena Meyer-Landrut 2013

© Avda / CC BY-SA 3.0

Familienplanung Kinder sind für Lena Meyer-Landrut kein Plan B

Lena Meyer-Landrut, Sängerin und Gewinnerin des Eurovision Song Contests 2010, will eines Tages eine Familie haben. "Kinder sind für mich kein Plan B, ...

DITIB Merkez Moschee Duisburg

© -ani- / CC BY-SA 3.0

NRW Verfassungsschutz überprüft Ditib-Imame

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) lässt alle Imame der Türkisch-Islamischen Union Ditib, die in den Gefängnissen des Landes zur Betreuung von ...

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

Bericht Zahl islamistischer Gefährder steigt auf 523

Die Zahl potenzieller Terroristen unter Beobachtung deutscher Sicherheitsbehörden ist erneut gestiegen. "Im Moment zählen wir 523 Gefährder", sagte ...

Weitere Schlagzeilen