Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euromünze

© über dts Nachrichtenagentur

13.03.2015

Kauder Zu früh für Debatte um drittes Hilfspaket für Griechenland

„Wir lassen uns nicht von halbstarken Sprüchen aus Athen beeindrucken.“

Berlin – Im Umgang mit Griechenland hat Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) zu mehr Gelassenheit gemahnt. „Wir lassen uns nicht von halbstarken Sprüchen aus Athen beeindrucken“, sagte Kauder gegenüber der „Bild“-Zeitung.

„Die griechische Regierung muss jetzt ihr Programm zur Erfüllung des laufenden zweiten Hilfspakets vorlegen. Allein darauf sollten wir uns jetzt konzentrieren. Die Debatte um ein drittes Paket wird für mich völlig zur Unzeit geführt.“

Offiziell hatte Griechenland im Februar 2015 über 300 Milliarden Euro Staatsschulden; zudem hat das Land noch Neben-Kredite in Höhe von etwa 115 Milliarden Euro.

Kauder machte klar, dass die Union keine Sonderregelungen für Athen akzeptieren werde. „Und das, was für Spanien, Portugal und Irland galt, muss auch als Maßstab für Griechenland gelten. Griechenland bekommt keine Extra-Wurst.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kauder-zu-frueh-fuer-debatte-um-drittes-hilfspaket-fuer-griechenland-80213.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen