Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

22.03.2015

Kauder Gegen Fachkräftemangel gezielt Menschen ausbilden

Den Beruf des Mechatronikers etwa gebe es in anderen Staaten gar nicht.

Berlin – Um den Fachkräftemangel zu beheben sollten nach Ansicht des Vorsitzenden der Unionsfraktion, Volker Kauder, gezielt Menschen in Deutschland ausgebildet werden. „Es ist ein Irrglaube, davon auszugehen, man könne Ingenieure und Facharbeiter einfach aus dem Ausland holen“, sagte Kauder dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Den Beruf des Mechatronikers etwa gebe es in anderen Staaten gar nicht.

„Ich sehe die erste und wichtigste Aufgabe darin, die Quote der Schulabbrecher zu senken und dafür zu sorgen, dass mehr Menschen ausbildungsfähig sind“, sagte Kauder.

Der Spitzenpolitiker der Union sprach sich gegen Überlegungen von CDU-Generalsekretär Peter Tauber aus, ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild zu schaffen. In Deutschland gebe es für ein eigenes Einwanderungsgesetz „keinen Bedarf“.

Stattdessen plädierte Kauder für eine bessere Beratung im Ausland über die bestehenden Regeln. „Sinnvoller wäre es, das Anwerben von Fachkräften über die deutschen Botschaften mit Hilfe der Auslandshandelskammern zu verbessern“, sagte Kauder.

„Hochqualifizierte, die einen Arbeitsvertrag in Deutschland in der Tasche haben, sollen gerne zu uns kommen. Kämen sie ohne Anstellung, müssten sie am Ende womöglich wie in Kanada kellnern oder Taxi fahren“, sagte Kauder. „Das ist nicht Sinn der Sache.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kauder-gegen-fachkraeftemangel-gezielt-menschen-in-deutschland-ausbilden-80832.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen