Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kauder gegen Austritts-Diskussion

© dapd

26.02.2012

Griechenland Kauder gegen Austritts-Diskussion

Unions-Fraktionschef: „Wir müssen helfen, dass Stabilität entsteht“.

Berlin – Unions-Fraktionschef Volker Kauder lehnt eine Diskussion über ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus der Euro-Zone ab. „Wir sind selber der Auffassung, dass wir keinen eigenen Beitrag dazu leisten sollten, um irgendein Mitglied aus der Euro-Zone herauszudrängen. Wir müssen helfen, dass Stabilität entsteht“, sagte der CDU-Politiker am Sonntagabend in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“. „Wir wollen Griechenland in der Euro-Zone behalten“, sagte Kauder. Er halte es für ein falsches Signal, wenn Griechenland die Euro-Zone verlassen würde.

Zuvor hatte sich Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) im „Spiegel“ für einen Euro-Austritt Griechenlands ausgesprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kauder-gegen-austritts-diskussion-42515.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel Botschaftsmitarbeiter bei Anschlag in Kabul verletzt

Bei dem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen auch Bedienstete der deutschen Botschaft verletzt ...

Landtag von Sachsen-Anhalt

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Weitere Austritte aus AfD-Fraktion deuten sich an

Nach dem Austritt von Sarah Sauermann aus der Landtagsfraktion der AfD in Sachsen-Anhalt werden weitere Austritte immer wahrscheinlicher. Das berichtet die ...

Joschka Fischer

© über dts Nachrichtenagentur

Joschka Fischer Merkels Handlungsspielraum beim Brexit ist begrenzt

Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer (Grüne) warnt davor, bei den Brexit-Verhandlungen zu viel von einer deutschen Vermittlerrolle zu ...

Weitere Schlagzeilen