Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Katy Perry

© Eva Rinaldi / CC BY-SA 2.0

25.06.2010

Katy Perry US-Sängerin versteht WM-Trubel nicht

„Alles dreht sich gerade um Fußball.“

London – Die US-Sängerin Katy Perry kann die Begeisterung ihres britischen Verlobten Russell Brand für die Fußball-Weltmeisterschaft nicht verstehen.

Wie die 25-Jährige im Interview mit „BBC Radio 1“ sagte, hätte sie ihren gemeinsamen freien Tag am Mittwoch gerne im Freien verbracht. Brand sei wegen des entscheidenden Spiels der englischen Mannschaft gegen Slowenien aber nicht vom Fernseher wegzubekommen gewesen.

„Wir haben uns das Spiel angesehen und ich habe ihn genervt und gesagt: Schatz, ich möchte wirklich nach draußen gehen“, so Perry. Der 35-Jährige sei aber vollkommen versunken gewesen und habe lediglich entgegnet. „Aber das Spiel, das Spiel“. Schließlich habe sie aufgegeben und sich schlafen gelegt, so die Sängerin.

„Alles dreht sich gerade um Fußball“, wunderte sich Perry. Ihr Verlobter bleibe auch lange wach, um sich Spiele anzusehen und Berichte im Internet zu lesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/katy-perry-versteht-wm-trubel-nicht-11221.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen