Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Katy Perry verbietet Verlobtem Fußballernamen für Kinder

© dts Nachrichtenagentur

31.08.2010

Katy Perry verbietet Verlobtem Fußballernamen für Kinder

London – Die Popsängerin Katy Perry hat ihrem Verlobtem, dem britischen Komiker Russell Brand, verboten, ihre zukünftigen Kinder nach seinen Lieblingsfußballspielern zu benennen. Das sagte die 25-Jährige gegenüber der britischen Boulevard-Zeitung „The Sun“. Perry ließ verlauten, dass sie unter keinen Umständen zulassen wolle, dass eines ihrer Kinder den Namen des ehemaligen West Ham United-Spielers Julian Dicks tragen wird.

Brand und die Musikerin sind seit 2009 ein Paar und wollen sich demnächst ein gemeinsames Haus in New York kaufen. Der Brite hatte am Silvesterabend um die Hand seiner Freundin angehalten. Seit Bekanntwerden der Verlobung streut das Paar teils eigenständig Gerüchte über den Zeitpunkt und die Gestaltung der Hochzeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/katy-perry-verbietet-verlobtem-fussballernamen-fuer-kinder-13990.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Kriminologin Kriminalität durch Zuwanderer vorübergehende Entwicklung

Für die Kriminologin Wiebke Steffen ist der Anstieg der Kriminalität durch Zuwanderer eine vorübergehende Entwicklung, die in dieser Form zu erwarten war. ...

Loveparade Duisburg

© Beademung at de.wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE

Loveparade-Unglück Opferanwahlt Baum dringt auf politischen Aufarbeitung

Der Anwalt der Loveparade-Opfer, Gerhart Baum, hat begrüßt, dass das Unglück nun doch in einem Strafprozess aufgearbeitet wird. "Das ist eine Ohrfeige für ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Weitere Schlagzeilen