Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Katy Perry möchte britische Staatsbürgerschaft annehmen

© dts Nachrichtenagentur

03.09.2010

Katy Perry möchte britische Staatsbürgerschaft annehmen

London – Die US-Popsängerin Katy Perry möchte nach der Hochzeit mit ihrem Verlobten, dem britischen Comedian Russell Brand, die doppelte Staatsbürgerschaft annehmen. Das sagte die 25-Jährige in einem Interview mit dem britischen Fernsehsender Channel 4. Darin sprach die Sängerin mit dem Moderator Alan Carr über ihre Liebe zu Großbritannien: „Ich liebe London und ich liebe es einfach hier zu sein.“ Mit der britischen Staatsbürgerschaft erhoffe sich Perry nach eigener Aussage auch, schneller durch den Zoll zu kommen.

Der Comedian Brand und die US-Musikerin sind seit 2009 ein Paar. Der Brite hatte am Silvesterabend um die Hand seiner Freundin angehalten. Seit Bekanntwerden der Verlobung streut das Paar teils eigenständig Gerüchte über den Zeitpunkt und die Gestaltung der Hochzeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/katy-perry-moechte-britische-staatsbuergerschaft-annehmen-14219.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen