Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.05.2010

Katie Price versteigert Erinnerungsstücke an Peter Andre bei eBay

London – Das britische Model Katie Price hat nach der Trennung von ihrem Ex-Ehemann Peter Andre einige Erinnerungsstücke auf der Webtauschbörse eBay zum Kauf angeboten. Auf der Internetseite können Interessenten etwa auf ein Bild des Paares oder eine pinkfarbene Wanduhr, in welche die Namen der beiden eingraviert sind, bieten, berichtet die britische Tageszeitung „The Sun“. Ob Andre sein Einverständnis zu der Aktion gegeben hat, ist nicht bekannt. Gleichzeitig versteigert Price einige ihrer eigenen Kleidungsstücke. Die Erlöse aus den Verkäufen sollen einer Wohltätigkeitsorganisation zukommen. Price und Andre hatten im Jahr 2005 geheiratet, beide haben zwei gemeinsame Kinder. Vor etwa einem Jahr gaben sie nach rund dreieinhalb Jahren Ehe ihre Trennung bekannt. Seitdem kam es wiederholt zu Streitereien zwischen dem ehemaligen Paar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/katie-price-versteigert-erinnerungsstuecke-an-peter-andre-bei-ebay-10262.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Autonomes Fahren Ethik-Kommission fürchtet Totalüberwachung

Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) eingesetzte Ethik-Kommission zum autonomen Fahren warnt vor einer Totalüberwachung des Menschen ...

Allianz-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Digitalisierungsstrategie Allianz will mehr experimentieren

Die Allianz sieht in Zukunft eine deutlich höhere Geschwindigkeit im Endkundengeschäft als wichtigste Voraussetzung für den Erfolg: "Wir experimentieren, ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit-Gespräche Brüssel und London einigen sich auf Fahrplan

Die EU und Großbritannien haben sich auf einen Fahrplan für die Brexit-Gespräche geeinigt. Das teilten der Verhandlungsführer der EU, Michel Barnier, und ...

Weitere Schlagzeilen