Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Cannabis

© über dts Nachrichtenagentur

08.02.2015

Kassenchef Haschisch auf Rezept muss die Ausnahme bleiben

„Wir sehen die Gefahr, dass der Gesetzgeber über das Ziel hinausschießt.“

Berlin – Die Ankündigung von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), Schwerkranken ab diesem Jahr Haschisch auf Kassen-Kosten zu ermöglichen, sorgt bei den Krankenkassen für Bauchschmerzen. „Wir sehen die Gefahr, dass der Gesetzgeber über das Ziel hinausschießt“, sagte der Vorstandschef der Deutschen BKK, Achim Kolanoski, dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe).

Auf keinen Fall dürfe die Neuregelung dazu führen, „dass einer Legalisierung der Droge durch die Hintertür Vorschub geleistet wird. Es muss gewährleistet bleiben, dass nur schwer- und lebensbedrohlich Erkrankte legal an den Haschisch-Wirkstoff herankommen.“

Derzeit ist nur ein Haschisch-Medikament zugelassen – befristet bis zum 21. Juni 2015. Es darf allerdings nur bei Multipler Sklerose eingesetzt werden. Bei der deutschen BKK wurde das Mittel 2014 bei 73 Patienten eingesetzt.

Trotz aller Skepsis ist sich Kolanoski sicher, dass Cannabis andere Schmerzmittel ersetzen kann – insbesondere bei Krebskranken. Er plädiert daher dafür, den gewerblichen Anbau für den medizinischen Bedarf zu erleichtern. „Entscheidend dabei ist, dass die Pflanzen nur gegen Vorlage eines ärztlichen Rezeptes und in Apotheken über die Theke gehen“, sagte Kolanoski.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kassenchef-haschisch-auf-rezept-muss-die-ausnahme-bleiben-78152.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen