Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kassen kritisieren Bahrs Zurückhaltung

© dapd

01.02.2012

Pflegereform Kassen kritisieren Bahrs Zurückhaltung

Aussagen der Berliner Regierung in Frage gestellt.

Berlin – Bei den gesetzlichen Krankenkassen regt sich Kritik gegen die Zurückhaltung des Gesundheitsministeriums bei der Pflegereform. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) lasse “notwendige Handlungen, um das Ganze auf die Schiene zu bringen”, vermissen, sagte der Pflegeexperte im Vorstand des Krankenkassen-Spitzenverbands, Gernot Kiefer, dem Berliner “Tagesspiegel”.

Die Notwendigkeit eines “neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs” sei inzwischen Konsens. Doch im aktuellen Gesetzentwurf des Ministeriums finde sich nun nicht einmal mehr die Ankündigung dieses Vorhabens. “Es stellt sich die Frage, ob die Koalition die grundlegende Reform, also die Orientierung der Leistungen an dem Ziel der Teilhabe , überhaupt ernst meint”, sagte Kiefer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kassen-kritisieren-bahrs-zurueckhaltung-bei-der-pflegereform-37473.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen