Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

15.10.2010

Kasachstan Vertrag von Storck wird nicht verlängert

Astana – Der mit dem Jahresende auslaufende Vertrag von Bernd Storck als Nationaltrainer von Kasachstan wird nicht verlängert. Das teilte der kasachische Verband am Freitag mit. Storcks Elf hatte am Dienstag im EM-Qualifikationsspiel mit 0:3 gegen die deutsche Nationalmannschaft verloren. Kasachstan liegt in der EM-Qualifikationsgruppe A punkt- und torlos auf dem letzten Platz. Der Verband hatte drei Punkte aus den ersten vier Qualifikationsspielen gefordert. „Dieses Ziel war in Anbetracht der Gegner sehr ehrgeizig und realistisch gesehen nicht zu schaffen“, erklärte Storck.

Der ehemalige Co-Trainer von Jürgen Röber hatte im Oktober 2008 die A-Nationalmannschaft Kasachstans als Interimstrainer übernommen. Im Januar 2009 wurde er offiziell Cheftrainer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kasachstan-vertrag-von-storck-wird-nicht-verlaengert-16259.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Mexiko gewinnt 2:1 gegen Neuseeland

Die mexikanische Nationalmannschaft hat am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Mittwochabend mit 2:1 gegen die Auswahl aus Neuseeland ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland verliert 0:1 gegen Portugal

Gastgeber Russland hat am zweiten Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups mit 0:1 gegen das Team aus Portugal verloren. Bereits in der 8. Minute ...

Jogi Löw

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Bundestrainer Löw will Werte nach außen vertreten

Bundestrainer Joachim Löw will beim Confed Cup in Russland Werte nach außen vertreten: "Ich will meine Rolle nutzen und im Kleinen für Werte stehen: ...

Weitere Schlagzeilen