Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.08.2009

Kasabian: Wegen Schweinegrippe unter Quarantäne

Nun hat der hartnäckige Schweinegrippe-Virus auch die britische Band Kasabian erwischt. Vermutlich steckte sich die gesamte Band während ihrer Promo-Tour zu ihrem neuen Album „West Ryder Pauper Lunatic Asylum“ an, als sie gerade einen Zwischenstopp in Japan einlegte. Erst einige Tage später, in Sydney, machten sich Symptome bemerkbar, sodass die Band ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Inzwischen dürfen es sich die Jungs wieder in ihrem Hotel bequem machen, es jedoch nicht verlassen. Gitarrist Pizzorno: „Wir sind alle krank wie Hunde. Es ist wirklich fürchterlich. Ich bin in mein Hotelzimmer gesperrt, gucke aus dem Fenster und sehe die Oper von Sydney und den Hafen. Dann will ich nur raus hier, und dort rein.“ Wir wünschen baldige Genesung und dass sie in Einzelzimmern untergebracht sind. Allein die Vorstellung in diesem Zustand das Bad teilen zu müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kasabian-wegen-schweinegrippe-unter-quarantane-1062.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen