Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Karstadt

© über dts Nachrichtenagentur

29.08.2013

Karstadt Warenhauskette tauscht tausende Kassen aus

Die Zahl der Kassenabstürze verringere sich damit um 90 Prozent.

Essen – Die Essener Warenhauskette Karstadt tauscht tausende Kassen in ihren Filialen aus. „Bis Ende September werden wir insgesamt rund 4.000 neue Kassen in den Filialen installiert haben und 26 Filialen haben bereits neue Server bekommen“, sagte der zuständige Karstadt-Manager Rüdiger Hartmann im Mitarbeiter-Magazin, aus dem die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ zitiert.

Innerhalb von fünf Wochen seien schon rund 1.000 neue Kartenlesegeräte installiert worden. „Es werden alle aktuellen Karten akzeptiert und wir haben viel weniger Systemfehler“, sagt der Karstadt-Manager. Die Zahl der Kassenabstürze verringere sich damit um 90 Prozent. „Das spart eine Menge Zeit und Ärger.“

Hartmann betonte: „Durch den jahrelangen Investitionsstau bei Karstadt gibt es neben dem, was wir schon erreicht haben, noch viel Potenzial.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/karstadt-warenhauskette-tauscht-tausende-kassen-aus-65254.html

Weitere Nachrichten

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Straßenfeger Arbeiter Landshut

© Mattes / gemeinfrei

Flüchtlinge Bisher nur 21.700 Ein-Euro-Jobs besetzt

Das seit September 2016 laufende Programm 100.000 Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Bis Ende April wurden nur knapp ...

Weitere Schlagzeilen