Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gewerkschaft fordert mehr Geld

© dapd

12.04.2012

Karstadt Gewerkschaft fordert mehr Geld

Nach dem Einstieg von Nicolas Berggruen bei der amerikanischen Schnellrestaurant-Kette Burger King.

Essen – Nach dem Einstieg von Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen bei der amerikanischen Schnellrestaurant-Kette Burger King fordert die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ein stärkeres finanzielles Engagement des Milliardärs für die deutsche Warenhauskette. Der Investitionsstau könne nicht mit den von Karstadt erwirtschafteten Mitteln beglichen werden, sagte ver.di-Einzelhandelsexperte Johann Rösch den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) laut Vorabbericht.

Rösch sagte, wenn Karstadt für Berggruen eine Herzensangelegenheit sei, solle dieser entsprechende Mittel bereitstellen. „Dass Herr Berggruen Karstadt übernommen hat, darüber waren sicherlich alle froh und erleichtert. Jetzt muss er sich aber auch an seinen Aussagen, dass es für die Beschäftigten keine weiteren Verschlechterungen geben wird, zu Recht messen lassen“, sagte Rösch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/karstadt-gewerkschaft-fordert-mehr-geld-50053.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen