Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.11.2010

Karl Lagerfeld kritisiert Stil der Intellektuellen

Berlin – Der Modedesigner Karl Lagerfeld hält wenig vom Stil der Intellektuellen. „Tut mir leid, ich hasse schmuddelige Intellektuelle“, sagte er dem ZEIT-Magazin. „Früher, da sahen die Intellektuellen noch nach etwas aus. Aber heute sind das doch alles Schlampen, und nicht nur die Deutschen.“ Günter Grass solle sich Schlips und Kragen zulegen, er würde jünger wirken, sagte Lagerfeld.

Um dem allgemeinen Modebewusstsein auf die Sprünge zu helfen, will er im Herbst 2011 eine eigene günstige Modekollektion unter dem Titel „Masstige“ vorstellen. „Das Teuerste mache ich ja schon. Also ist es für mich interessant, das Preiswerteste zu machen. Ich bin derart populär, dass ich die ideale Figur bin für etwas Preiswertes“, so der Designer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/karl-lagerfeld-kritisiert-stil-der-intellektuellen-16988.html

Weitere Nachrichten

Sting

© über dts Nachrichtenagentur

"Salon" Sting macht am liebsten im Weinkeller Musik

Der britische Musiker Sting, der auf seinem toskanischen Gut gemeinsam mit seiner Frau selbst Wein produziert, ist bisher nicht zum echten Winzer geworden: ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 20-jähriger Pkw-Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Auf der Staatsstraße 2144 im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist am Mittwochnachmittag ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben ...

Tanzende in einem Techno-Club

© über dts Nachrichtenagentur

Marteria „Habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen“

Der Rapper Marteria ist partymüde: "Ich habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen", sagte er dem Magazin "Business Punk" (Ausgabe ...

Weitere Schlagzeilen