Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jacob Zuma

© über dts Nachrichtenagentur

08.08.2017

Südafrika Präsident Zuma übersteht wieder Misstrauensvotum

198 Abgeordnete stimmten in der geheimen Wahl gegen den Misstrauensantrag.

Kapstadt – Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat am Dienstag erneut ein Misstrauensvotum im Parlament überstanden. 198 Abgeordnete stimmten in der geheimen Wahl gegen den Misstrauensantrag, 177 dafür.

Eingebracht hatte den Antrag die größte Oppositionspartei im Parlament, die Democratic Alliance (DA). Zumas eigene Partei, der Afrikanische Nationalkongress (ANC), hat jedoch mit 249 von insgesamt 400 Sitzen eine klare Mehrheit im Parlament.

Wegen zahlreicher Korruptionsaffären und schlechter Wirtschaftsdaten war spekuliert worden, dass auch ANC-Abgeordnete ihrem Präsidenten das Vertrauen entziehen könnten. Und das zurecht: Rund 30 ANC-Parlamentarier müssen am Dienstag gegen Zuma gestimmt haben, für einen Sturz reichte das aber nicht aus.

Bereits im vergangenen November hatte Zuma ein Misstrauensvotum überstanden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kapstadt-suedafrikas-praesident-zuma-uebersteht-wieder-misstrauensvotum-100284.html

Weitere Nachrichten

Militärparade in Nordkorea

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nordkorea hat passende Atomsprengköpfe

Nordkorea hat nach Ansicht von US-Geheimdienstmitarbeitern erfolgreich einen kleine Atomsprengkopf gebaut, der in seine Trägerraketen passt. Das berichtete ...

Norbert Röttgen

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Röttgen will „mehr Realpolitik“ in der Krim-Frage

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen fordert nach den Äußerungen von FDP-Chef Christian Lindner "mehr Realpolitik" in der Krim-Frage. "Es braucht ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verteidigungsausschuss reist als Nato-Delegation nach Konya

Für den Besuch von Abgeordneten bei den Bundeswehrsoldaten auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Konya gibt es offenbar einen neuen Anlauf. Auf Einladung ...

Weitere Schlagzeilen