Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.07.2010

Kapstadt 10 Meter langer Wal springt auf Yacht

Kapstadt – Im Kapstadt ist am Mittwochnachmittag ein 10 Meter langer Glattwal auf das Boot zweier Segler gesprungen. Diese Spezies ist für ihre schlechte Seekraft bekannt. Nachdem der Meereskoloss die etwa gleich große Yacht des Ehepaares scheinbar als Artgenossen gehalten hat, setzte er zu seinem Hechtsprung an.

Die beiden Opfer berichteten in einem BBC-Interview, dass der Wal zunächst 100 Meter vor ihrem Boot auftauchte und mit seiner Schwanzflosse auf das Wasser schlug. Dieses Verhalten ist nach Meinung von Meeresforschern typisch für das Kommunikationsverhalten unter Walen. Anschließend tauchte der Meeressäuger ab und schnellte Sekunden später aus dem Wasser direkt auf die Yacht zu. Instinktiv begaben sich die beiden erfahrenen Segler nach eigenen Angaben auf ihrem Boot in Sicherheit. Außer einem Materialschaden von rund 15.000 Euro ist bei diesem Segelabenteuer an der südafrikanischen Küste niemand zu Schaden gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kapstadt-10-meter-langer-wal-springt-auf-yacht-12163.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Experten Bund-Länder-Finanzreform verstößt gegen die Verfassung

Die Reform der Finanzbeziehungen von Bund und Ländern verstößt in Teilen gegen die Verfassung. Zu dem Schluss kommen laut "Handelsblatt" neben dem ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU prüft neues Wachstumsprogramm für Griechenland

Die Europäische Union prüft neue Maßnahmen, um das Wirtschaftswachstum in Griechenland langfristig anzukurbeln. Dies geht aus einem internen Papier der ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Amri wurde vom IS zu Anschlag in Deutschland gedrängt

Die Ermittlungen zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt gelten als weitgehend abgeschlossen: Laut eines Berichts von WDR, NDR und "Süddeutscher ...

Weitere Schlagzeilen